Die Unternehmenspolitik der Volkshochschule Reutlingen (vhsrt) gründet sich auf folgende Leitsätze:

  • Zugang für alle Bevölkerungskreise
  • sozialverträgliche Kursgebühren
  • Ausgleich individueller Bildungs- und Wissensdefizite
  • Perspektiven vermitteln angesichts wachsender Orientierungslosigkeit
  • Sicherstellung erstklassiger Qualität
  • Gemeinnützigkeit
  • parteipolitische und konfessionelle Neutralität


Die Zukunftssicherung des Unternehmens erfordert die konsequente Umsetzung folgender übergeordneter Ziele:

  • innovative, marktgerechte und kundenorientierte Bildungsangebote
  • Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung eines modernen QM-Systems
  • Unternehmensführung nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen
  • Unternehmensführung aus sozialer Verantwortung


Im Mittelpunkt aller unserer Bemühungen steht dabei die Teilnehmer- bzw. Kunden-orientierung zur Erfüllung größtmöglicher Kundenzufriedenheit. Zu Kunden zählen außer den Kursteilnehmern auch andere Auftraggeber (Firmen, kommunale und öffentliche Institu-tionen, Agenturen für Arbeit, …).


Die Qualitätspolitik der vhs Reutlingen GmbH, die sich diesen unternehmenspolitischen Leitsätzen verdankt, folgt acht Grundsätzen:

  1. Kundenorientierung (Erfüllen und Übertreffen von Kundenanforderungen und -wünschen)
  2. Führung (seitens der Führungskräfte Etablieren eines Umfelds innerhalb der vhs, in dem alle Mitarbeiter die Unternehmensziele verfolgen können)
  3. Einbeziehung der Mitarbeiter (sinnvoller Einsatz der Potenzen und Verbesserung aller Personalressourcen)
  4. prozessorientierter Ansatz (zielgerichtete Abstimmung der Tätigkeiten und dazu-gehöriger Ressourcen)
  5. systemorientierter Managementansatz (effizienter Einsatz der voneinander abhängigen Prozesse)
  6. ständige Verbesserung der Gesamtleistung der Organisation vhs Reutlingen GmbH
  7. sachbezogener Ansatz zur Entscheidungsfindung (Entscheidungsfindung auf der Analyse von Daten und Informationen)
  8. Lieferantenbeziehung zum gegenseitigen Nutzen


Allen Mitarbeitenden der vhsrt ist es selbstverständlich, im externen wie internen sozialen Umfeld den Prinzipien des Gender-Mainstreaming Rechnung zu tragen. Unterschiedliche Lebenssituationen und Interessen von Frauen und Männern werden in sämtlichen Unter-nehmensbereichen berücksichtigt.

Ergänzende Leitsätze für den Bereich der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV)

Gegenüber einem komplexen und zunehmend unübersichtlich werdenden Weiterbildungs-markt erwirbt die vhsrt mit der Zertifizierung nach AZAV einen deutschlandweit anerkannten Nachweis ihrer Leistungsfähigkeit.

In den Fachbereichen

(1) Aktivierung und berufliche Eingliederung (AbE)
und
(4) Förderung der beruflichen Weiterbildung (FbW)

unterstreicht die Zertifizierung nach AZAV vor allem
  • die Orientierung der Ziele der berufsbegleitenden Maßnahmen an den Erfordernissen und Entwicklungen des Arbeitsmarkts
  • die Verpflichtung gegenüber Teilnehmern, Agenturen für Arbeit, Firmen und anderen Kunden auf wirtschaftliche, effektive und systematische Kursplanung und -durchführung, deren Ausbildungsziel eine hohe Vermittlungsquote in arbeitsmarktrelevanten Bereichen ist.
 
    1. vhsrt: Angebote

    2. vhsrt pass(t)genau!

      Manche Kurse und Veranstaltungen sind besonders auf unterschiedliche Wünsche und Bedürfnisse ausgerichtet. Diese Angebote finden Sie hier.
    3. vhsrt vor Ort

      Wohnortnah und ohne weite Anfahrtwege: das zeichnet die Angebote in den Reutlinger Stadtteilen und benachbarten Gemeinden aus. Neben Angeboten der Erwachsenenbildung ist die Jugendkunstschule ebenfalls mit interessanten Angeboten präsent.
      Hier geht's zu den Außenstellenangeboten.
  1. Volkshochschule Reutlingen GmbH

    Spendhausstraße 6
    72764 Reutlingen

    Tel.: 07121 336-0
    Fax: 07121 336-222
    info@vhsrt.de
    www.vhsrt.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum