Richard Strauss - ein Komponistenporträt zum 70. Todestag



Themenblock der Nachmittagsakademie Kunst- & Kulturgeschichte spezial
Unter den Spätromantikern war Strauss vielleicht der „Spätestromantiker“. Bis zu seinem Tod 1949 blieb er – weit über die Epochengrenze hinaus – der romantischen Ästhetik treu, gab ihr mit seinen „Vier letzten Liedern“ 1948 sogar noch einmal eine ungeahnte Tiefendimension und authentische Aktualität. Als einer der begabtesten Kompositions-Techniker der Musikgeschichte verwandelte er sich aber auch kongenial den neueren Strömungen und Stilrichtungen an – ob impressionistische Klangfarben-Raffinesse, ambivalent schwüle Jugendstil-Atmosphäre oder wuchtiger Expressionismus. In seinen Symphonischen Dichtungen und Opern perfektionierte er außerdem die Instrumentationskunst. Wir loten das breite Spektrum seines Schaffens aus und schauen Ausschnitte aus Inszenierungen seiner Opern „Salome“, „Elektra“, „Rosenkavalier“ und „Ariadne auf Naxos“.



4 Nachmittage, 06.02.2019 - 27.02.2019
Mittwoch, wöchentlich, 14:30 - 17:00 Uhr
4 Termin(e)
Dr. Achim Stricker
Ms1401
Haus der Volkshochschule, Spendhausstraße 6, 72764 Reutlingen, Saal, EG

♿ barrierefreier Zugang
62,00
(erm. 55,80 €)


Belegung: 
 (noch 3 Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Dr. Achim Stricker

Mi 09.01.19
14:30 - 16:30 Uhr
Reutlingen
Mi 20.03.19
14:30 - 17:00 Uhr
Reutlingen
Mi 08.05.19
14:30 - 17:00 Uhr
Reutlingen
Vom Impressionismus zur Atonalität
Ms1501
Mi 26.06.19
14:30 - 16:30 Uhr
Reutlingen
Mi 06.11.19
14:30 - 17:00 Uhr
Reutlingen
 neu 
Zeitgenössische Komponisten
Ms1601
Mi 20.11.19
14:30 - 16:30 Uhr
Reutlingen
 neu 
Eine Geschichte der Symphonie
Ms1010
Mi 08.01.20
14:30 - 17:00 Uhr
Reutlingen

Volkshochschule Reutlingen GmbH

Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Tel.: 07121 336-0
Fax: 07121 336-222
info@vhsrt.de
www.vhsrt.de
Lage & Routenplaner