Was einen Staat macht

... und womit kein Staat zu machen ist

Themenblock der Nachmittagsakademie spezial
Kritik, ja Verdammung des „Schweine-Staates“ ist so alt wie dieser selbst. Die Griechen erprobten in rascher Abfolge alle Grundverfassungen, d. h. Verteilungen der Macht, wobei sich keine als stabil erwies – es folgte jahrhundertelange Fremdherrschaft. Und ihre größten Denker (natürlich Platon und Aristoteles) bestimmten auch den eigentlichen Opponenten des Staates: die Gesellschaft. Die Frage war: Schafft überhaupt erst der Staat so etwas wie Freiheit – oder schränkt er vielmehr die naturgegebene bloß ein? Und was folgt aus der Antwort darauf für die Frage: Schafft der Staat das Recht oder erhält Recht-tun Staaten? Das sind in der Tat die grundlegenden Fragen für die Einschätzung politischen Handelns. Sie wurden von den großen Staatsdenkern gestellt und unterschiedlich beantwortet. – Mancher Berufspolitiker hat sie sich wohl nie gestellt. Aber er beantwortet sie ständig – in seinem Handeln.




6 Nachmittage, 15.09.2020 - 20.10.2020
Dienstag, wöchentlich, 15:00 - 17:00 Uhr
6 Termin(e)
Olaf Müller
Ph1011
Haus der Volkshochschule, Spendhausstraße 6, 72764 Reutlingen, Raum: 206, 2. OG

♿ barrierefreier Zugang
78,80
(erm. 70,90 € bei Belegung von min. 3 Angeboten der Nachmittagsakademie spezial)


Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Olaf Müller

Mo, Di, Mi, Do, Fr 24.02.20
08:15 - 10:15 Uhr
Reutlingen
Teil II: Die Logik des Begriffs
Ph5021
Do, Di 05.03.20
15:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen

Volkshochschule Reutlingen GmbH

Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Tel.: +49 7121 336-0
Fax: +49 7121 336-222
info@vhsrt.de
www.vhsrt.de
Lage & Routenplaner