Lesung und Gespräch mit Udo Lielischkies

Status
Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Kursnr.
227A211008
Beginn
Do., 15.12.2022,
19:30 - 21:00 Uhr
Dauer
1 Termin(e)
Gebühr
0,00 € ermäßigt 5,00 €
In der Ukraine, nur zwei Flugstunden entfernt, herrscht seit sechs Monaten Krieg. Zehntausende Ukrainerinnen und Ukrainer wurden verletzt oder getötet, fast ein Drittel der Bevölkerung ist auf der Flucht vor Wladimir Putins Truppen. Doch was bewegt diesen autokratischen Herrscher im Kreml, wieso steht ein erheblicher Teil der russischen Bevölkerung hinter seinem brutalen Angriffskrieg?
Seit Wladimir Putin 1999 an die Macht kam, hat Udo Lielischkies als ARD-Korrespondent ihn und die Menschen in Russland hautnah erlebt, bei unzähligen Reisen durch dieses riesige Land. Wie leben sie, wie denken sie, in Moskau und auf dem Land, die an der Macht und die „im Schatten des Kreml“?
Lielischkies zeichnet ein einzigartiges Bild des facettenreichen, widersprüchlichen Landes, des Putin-Regimes und der beeindruckenden Menschen in den Weiten der russischen Provinz. Empathisch und eindrücklich gibt er Einblicke in Lebensgeschichten wie die des todesmutigen Reporters in Togliatti, des kämpferischen Landarztes im Ural, des gefangenen Soldaten im Tschetschenienkrieg oder der Bauern im südlichen Krasnodar, denen Agrarkonzerne die Ernte stehlen.
Wir laden Sie herzlich ein zur Lesung und zum Gespräch mit Udo Lielischkies.
Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Reinhold-Maier-Stiftung.

Kursort

Reutlingen, Haus der Volkshochschule, Saal
Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

15.12.2022

Uhrzeit

19:30 - 21:00 Uhr

Ort

Spendhausstraße 6, Reutlingen, Haus der Volkshochschule, Saal



Dozent(en)