Frank Lloyd Wright (1867-1959), ein Individualist der modernen Architektur

Nachmittagsakademie spezial

Themenblock der Nachmittagsakademie Kunst- & Kulturgeschichte spezial

Der Kurs ist abgeschlossen

Status
Präsenz: Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen
Online: Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen
Voraus-
setzung
Keine
Kursnr.
231B236001
Beginn
Fr., 03.02.2023,
17:00 - 20:00 Uhr
Dauer
1 Termin(e)
Gebühr
21,20 € (erm. 19,10 € bei Belegung ab dem 3. Angebot der Nachmittagsakademie spezial)
Frank Lloyd Wright gehört zu den wichtigsten Architekten des 20.
Jahrhunderts: Er ist nicht nur für seine Gestaltungsphilosophie einer
"organischen Architektur" bekannt, die eine spezielle Harmonie von
Mensch und Natur anstrebt, sondern auch – sicher als junger
Büromitarbeiter von Dankmar Adler und Louis Sullivan beeinflusst – für
seine funktionalistischen und technologischen Grundsätze. "Usonia",
seine Vision für Amerika, und der von ihm wesentlich getragene Prairie
Style prägen Architektur und Städtebau in den USA bis heute. Eine
Auswahl der von Wright geplanten Bauten gehört seit 2019 zum
UNESCO-Weltkulturerbe. Das Seminar erläutert einige der zeichenhaften
Bauten und stellt Zusammenhänge zu Wrights Vorbildern und seinem
architektonischen Erbe her. Bild: Großraumbüro im Johnson Wax Building, Racine, Wisconsin

Kursort

Reutlingen, Haus der Volkshochschule, Raum 206
Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Kursort

Zoom-Raum 09


Kurstermine

Anzahl: 0

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Dozent(en)

Zur Zeit keine Kurse vorhanden.



Downloads

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.