Recht auf Abtreibung - 3 Frauen diskutieren

Ein Blick aus der jüdischen, islamischen und christlichen Gesellschaft.

Status
Präsenz: Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Online: Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Kursnr.
233A211001
Beginn
Mi., 08.03.2023,
19:00 - 21:00 Uhr
Dauer
1 Termin(e)
Gebühr
5,00 €
Anlässlich des Weltfrauentags sprechen wir über das Thema Abtreibung und das Recht der Frau, über ihren eigenen Körper zu bestimmen.
Um den modernen Umgang unterschiedlicher Gesellschaften sowohl thematisch, als auch rechtlich mit dem Thema Abtreibungen verstehen zu können, ist es Wert, einen Rückblick in die religiöse Argumentation zu werfen. Am Anfang dieser Debatte stehen ähnliche Quellen, die Interpretation dieser Quellen jedoch führt jede Religion und auch Gesellschaft auf einen eigenen Weg. Was bedeutet es für eine Frau im Schwangerschaftskonflikt zu sein, wie und wo können Frauen z.B. einen Schwangerschaftsabruch vornehmen? Mit welchen Konsequenzen müssen sie rechnen?
Naama Raz, Universität Tübingen, Judaistik
Kübra Kisa, Universität Tübingen, Islamische Theologie
Ingrid Weinmann, Beraterin Donum Vitae, Hohenzollern e.V.
Moderation: Claudia Guggemos, keb
Kooperation: Katholische Erwachsenenbildung
Kursfoto

Kursort

Reutlingen, Haus der Volkshochschule, Saal
Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Kursort

Online


Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

08.03.2023

Uhrzeit

19:00 - 21:00 Uhr

Ort

Spendhausstraße 6, Reutlingen, Haus der Volkshochschule, Saal



Dozent(en)

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.