(K)ein Völkergefängnis

Die Sowjetunion als Vielvölkerreich, 1917 - 1941

Anmeldung über www.vhs-winnenden.de

Anmeldung über die vhs Winnenden

Status
Bitte beachten Sie die Kursdetails Bitte beachten Sie die Kursdetails
Voraus-
setzung
Keine
Kursnr.
233A215100
Beginn
Mo., 06.03.2023,
19:30 - 21:00 Uhr
Dauer
1 Termin(e)
Gebühr
kostenfrei kostenlos
In Russlands Krieg gegen die Ukraine tritt das gewaltsame Erbe sowjetischer Nationalitätenpolitik auf vielfältige Weise zutage. Dabei sahen sich die Bolschewiki als anti-koloniale Kraft, die das ‚zaristische Völkergefängnis‘ auflösen und alle nationalen Gruppen in das sowjetische Projekt gleichberechtigt integrieren würde. Der Vortrag thematisiert, wie eine multiethnische politische Elite nach 1917 ihre Zukunftsvision mit Förderung nationaler Kader und Kulturen, aber auch Terror und Deportation durchzusetzen versuchte, und wie verschiedene Gruppen hierauf reagierten.
Anmeldung erforderlich, Teilnahme kostenlos.
In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.
Kursfoto

Kursort

Online


Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

06.03.2023

Uhrzeit

19:30 - 21:00 Uhr

Ort

online