Der Kampf ums Wasser

Im Jahrhundert der Dürre

Status
Präsenz: Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Online: Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Voraus-
setzung
Keine
Lehrwerk
Keines
Kursnr.
243A211001
Beginn
Mi., 26.06.2024,
19:00 - 20:30 Uhr
Dauer
1 Termin(e)
Gebühr
8,00 € (erm. 5,00 €)
Die Dürre in afrikanischen Ländern führt jedes Jahr zu Hunderttausenden Toten. Auch Deutschland hat die Trockenheit spätestens im Hitzerekord-Sommer 2022 erreicht. Ohne Wasser kein Leben. Immer mehr Menschen leiden unter Wassermangel. Der Klimawandel befeuert Verteilungskämpfe um Wasser, gewalttätige Auseinandersetzungen um die wertvolle Ressource sind an der Tagesordnung. Jürgen Rahmig hat dazu ein topaktuelles Buch geschrieben: „Der Kampf ums Wasser – Im Jahrhundert der Dürre“.
Ob bei den Protesten im Irak, im Syrienkrieg, am Himalaya, beim Nilkonflikt - Wasser ist schon heute ein Kriegsgrund und wird als politisches Machtmittel missbraucht. Der Bau riesiger Staudämme, das gezielte Schließen von Schleusen, Flussumleitungen, Wasser- und Landgrabbing führen zu Auseinandersetzungen um das "blaue Gold". Der Journalist Jürgen Rahmig beschreibt in einem globalen Überblick den Kampf um das Wasser im 21. Jahrhundert. Wo lauern heute und morgen Gefahren und wie lassen sich Kriege um das kostbare Nass verhindern?

Jürgen Rahmig ist Redakteur und Journalist mit dem Schwerpunkt Außen- und Sicherheitspolitik sowie Autor von Büchern zu zeitgeschichtlichen Themen.

Kooperation mit der vhs Augsburg

Foto: Jürgen Rahmig © Markus Niethammer
Kursfoto
Kursfoto

Kursort

Reutlingen, Haus der Volkshochschule, Saal
Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Kursort

vhs.cloud


Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

26.06.2024

Uhrzeit

19:00 - 20:30 Uhr

Ort

Spendhausstraße 6, Reutlingen, Haus der Volkshochschule, Saal




Downloads

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.